AK GeoGebra

Am Beispiel der Zuordnung  Person Zuordnungspfeil Alter  wirst du nun einige Fachbegriffe kennenlernen.

  • Definitionsmenge:
    Die Personen, für die man sich interessiert, bilden die Definitionsmenge D.
    Die Definitionsmenge besteht also aus den Elementen, denen etwas zugeordnet wird.

    Eine mögliche Definitionsmenge für unsere Zuordnung ist die Menge aller Jungen.

    Meist verwendet man die maximale Definitionsmenge, in der alle Elemente vorkommen, über die man etwas weiß, hier also alle fünf Personen.
    Dmax = {Peter, Jochen, Klaus, Nadine, Sonja}
  • Wertemenge:
    Alle Altersangaben der Personen der Definitionsmenge bilden zusammen die Wertemenge W.
    Die Wertemenge enthält also diejenigen Elemente, die den Elementen der Definitionsmenge zugeordnet werden.  

    Wie lautet für unser Beispiel die Wertemenge?  Zur Kontrolle:   K
     
  • Zuordnungsvorschrift:
    Die Information, dass einer Person ihr Alter zugeordnet wird, nennt man Zuordnungsvorschrift. Als Abkürzung verwendet man den Zuordnungspfeil Zuordnungspfeil (lies: "wird zugeordnet").  
Stift Ergänze in deinem Protokoll die Definitionen für Definitionsmenge, Wertemenge und Zuordnungsvorschrift.
 
Stift Wähle eine andere Zuordnung. Gib die Zuordnungsvorschrift, eine mögliche Definitionsmenge (nicht die maximale!) und die entsprechende Wertemenge an! Verwende dazu die Kurzschreibweisen!
Weiter zur nächsten Seite >>>
AK GeoGebra
   Andrea Schellmann
Letzte Aktualisierung: 13.08.2008