"Gummibandmodell"

Man stelle sich die Sehne s als Gummiband vor, das man an einer Seite festhält und spannt. Wie (d. h. in welche Richtung) muss man am anderen Ende ziehen, damit sich die Länge des Gummibandes maximal bzw. überhaupt nicht ändert?
Gummibandmodell
Die maximale Längenänderung erfolgt offensichtlich, wenn man in die durch die aktuelle Lage des Gummibandes festgelegte Richtung weiter zieht. Keine Änderung erfolgt, wenn man senkrecht zur aktuellen Sehnenrichtung zieht. Konsequente Fortsetzung dieser Zugweise führt zu einer Kreisbewegung der Hand, wobei das Gummiband als Radius des Kreises seine Länge nicht verändert.
Auf der enaktiven Ebene, wenn also z. B. mit einem realen Spanngummi gearbeitet wird, kann man über die aufzuwendende Zugkraft die aktuelle Änderungsrate der Längenänderung sogar "fühlen".
Zurück Seitenanfang
  © Jürgen Roth
  http://juergen-roth.de

KFZ Tarifvergleich